MALLORCA

von Nadine Sauthoff

Von Montag, 05.12. 2011 – Samstag, 10.12.2011 war ich für Sie, mit der TUI, auf einer

Seminarreise nach Mallorca unterwegs.

Mit viel Vorfreude startete ich am Montag früh in den Tag. Gegen Vormittag ging mein

Flieger aus Hannover nach Palma de Mallorca. Der Flug mit Air Berlin war sehr angenehm

und dauerte ca. 2 Stunden 20 Minuten. Am TUI Serviceschalter wurden wir herzlich von

unserer Reiseleitung Karin empfangen. Anschließend gingen wir zu unserem Transferbus und

wurden mit herrlichen 20° und Sonnenschein empfangen.

Wir fuhren ca. eine Stunde zum ROBINSON Club Cala Serena **** in Cala D’or, der für

zwei Tage unser neues „zu Hause“ war. Nach einer netten Begrüßung bezogen wir unsere

Zimmer. Anschließend erkundigte ich die Hotelanlage erst einmal auf eigene Faust. Der

ROBINSON Club Cala Serena erstrahlt in einem wunderschönen mediterranen Flair, dazu ist

die Clubanlage großzügig und liebevoll gestaltet. Der ROBINSON Club Cala Serana hat 2

große Pool’s und einen Zugang zu einem kleinen Strand (öffentlich). Darüber hinaus bietet

der Club ein großes Sportangebot (Tennis, Tauchen, Volleyball uvm.) und ein großes

Wellnessangebot „WELLfit“ (Massagen, Anwendungen, Hallenbad uvm.) auf hohem Niveau.

Als Verpflegungsleistung bietet der Club Vollpension made by ROBINSON an.

Diese testeten wir gleich am Abend. Das Hauptrestaurant ist hell und freundlich gestaltet. Es

gab eine große Auswahl am Buffet, von der Vorspeise bis zum Dessert, für jeden ist etwas

Passendes dabei. Wir aßen lecker zusammen, tranken noch etwas und gingen dann in die

sauberen und gut ausgestatteten Doppelzimmer (für uns ausnahmsweise zur Alleinbenutzung)

zum Schlafen, um für den nächsten Tag fit zu sein.

Der zweite Tag fing entspannt an. Nach dem reichlichem Frühstück bekamen wir eine

Führung durch den ROBINSON Club. Gegen Nachmittag starteten wir zu weiteren zwei

Hotelbesichtigungen nach Cala Millor. Zuerst ging es ins Hipotel Hipocampo Palace *****.

Das Hipotel Hipocampo Palace ist ein klassisches, elegantes Hotel für den gehobenen

Anspruch. Von der Anlage hat man nur wenige Meter zum Strand. Und danach zum Hipotel Flamenco ****. Von der Poolanlage hat man einen fantastischen Blick auf das Meer. Nach

Ende der Besichtigungen fuhren wir zurück in unser Hotel.

Nach einer kurzen Erfrischungspause trafen wir uns um 20 Uhr im „La Tasca“– Spezialitäten

Restaurant im ROBINSON Club, um die spanische Spezialität „Tapas“ zu essen.

Nach dem Auschecken und dem erneut reichlichem Frühstück im ROBINSON Club (kein

Wunder, dass es ein so großes Sportangebot gibt), ging es Richtung „San Salvador“.

Dieser Ort liegt auf 510 Meter Höhe, von oben hat man einen herrlichen Ausblick. Nachdem

Besuch des Berges „San Salvador“ fuhren wir Richtung Playa de Palma und checkten im Riu Bravo **** ein. Nachdem herzlichem Empfang bekamen wir unsere Zimmerschüssel und

konnten uns sogleich von der angebotenen „All inclusive“ Verpflegung überzeugen, denn die

kurze Verschnaufpause verbrachten wir an der Hotelbar.

Dann besichtigten wir das Riu San Francisco ****, dieses liegt direkt an der

Strandpromenade am berüchtigten „Ballermann 6“ und ist das erste, in Betrieb genommene,

Riu Hotel. Nach der Besichtigung des Riu San Francisco gingen wir zur nächsten

Besichtigung und schauten uns das Riu Playa Park **** an. Das Hotel liegt im Zentrum und

nah an der Schinkenstraße, trotz allem ist dieses Hotel auch für Familien geeignet.

Nach den Hotelbesichtigungen gab es einen kurzen Mittagssnack und dann ging es auch

gleich weiter nach Palma. Die Hauptstadt der Insel.

Zuerst besuchten wir den Weihnachtsmarkt im Pueblo Espanol, der jedes Jahr von

einheimischen Deutschen ausgerichtet wird. Der Deutsche liebt nunmal seine Bratwurst und

den Glühwein...

Anschließend fuhren wir in das Shoppingszentrum „Porto Pi“. Nach Beendigung der

erfolgreichen Shoppingtour fuhren wir weiter zur nächsten Hotelbesichtigung, zum Grupotel

Playa de Palma Suites & Spa ****. Ein wunderschönes Wellnesshotel, mit erstklassigem

Essen.

Als kleinen Tipp: Gäste die nicht dieses Hotel gebucht haben, können den tollen

Wellnessbereich trotzdem nutzen. In der Woche kostest der Wellnessbereich für einen Tag

20€ pro Person und am Wochenende & Feiertagen 30€ pro Person.

Nachdem wir auch dieses Hotel zu Ende angesehen haben, fuhren wir zurück in „unser“ Riu

Bravo und ließen den Abend, nach einem gemeinsamen Abendessen, an der Bar ausklingen.

Der vierte Tag startete ruhig. Wir fuhren mit dem Bus nach Valldemossa. Ein wunderschönes

kleines Dörfchen im Westen der Insel, mit kleinen Einkaufsläden und wunderschönen,

verwinkelten Gassen.

Insider Tipp: Wenn sie selbst Valldemossa erkunden möchten, nehmen Sie sich einen

Mietwagen und fahren gegen Nachmittag nach dorthin, denn dann sind die vielen

Touristenbusse weg.

Wir verbrachten einen schönen, sonnigen Vormittag in Valldemossa, als sich aber langsam

unser Hungergefühl breit machte, fuhren wir weiter südlich nach Andraitx.

Wir gingen ins Restaurante „Can Paco“, dort wurden wir zur Weinverköstigung eingeladen

und aßen dazu spanische Tapas. Nachdem wir gut gesättigt waren, ging es weiter zur nächsten

Hotelbesichtigung. Wir schauten uns das Valentin Reina Paguera *** in Paguera an. Ein

schönes Hotel, nah am Strand gelegen. Paguera an sich zeichnet sich durch seine gute

Infrastruktur aus, welche sich in zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und vielen Bars,

Restaurants und Kneipen widerspiegelt.

Anschließend fuhren wir weiter durch Mallorcas Südwesten, bis wir wieder in unserem Hotel

an der Playa de Palma waren. Da alle sehr kaputt waren, von diesem Tag, gingen viele gleich

ins Bett um für den vorletzten Tag fit zu sein.

Der vorletzte Tag startete mit der Hotelbesichtigung im Grupotel Acapulco Playa **** an

der Playa de Palma. Das Hotel steht direkt an der Promenade. Von den Zimmern mit

Meerblick, hat man wirklich einen fantastischen Blick aufs Meer. Dann ging es weiter in die

Hauptstadt Palma, ins Grupotel Valparaiso Palace & Spa*****, mit einem erstklassigen

Frühstück und einer wunderschönen Wellnessanlage. In Fachkreisen DAS Top Hotel der

Stadt!

Gegen Nachmittag hatten wir die Möglichkeit Palma auf eigene Faust zu erkunden. Zurück

zum Hotel fuhren wir dann mit den Stadtbussen. Von Palma bis zu unseren Hotel an die Playa

de Palma kostete die Fahrt 1,20€.

Um 20 Uhr trafen wir uns noch einmal, um die Woche bei einem gemeinsamen

Abschiedsessen im Restaurant „Can Pedro“ in Palma ausklingen zu lassen. Ein

wunderschönes Restaurant, oberhalb von Palma mit einem fantastischen Blick auf Palma de

Mallorcas Lichterglanz.

Der letzte Tag startete mit einer Abschlussbesprechung der einzelnen Hotelanlangen und

einem gemeinsamen Mittagessen. Wir alle ließen den Tag entspannt angehen und bummelten

nochmals an der Strandpromenade der Playa de Palma entlang. Gegen Nachmittag packten

wir unsere Koffer und um 18 Uhr fuhren wir Richtung Flughafen.

Abschlussfazit:

Ich kann sagen, dass Mallorca nicht nur Party’s, Alkohol und den „Ballermann“ zu bieten hat,

sondern auch bezaubernde, ruhige und kleine Dörfer und Ecken, mit wunderschönen Hotels.

Gerade zur Winterzeit, kann man sich auf Mallorca wunderbar entspannen, da die

Temperaturen sehr angenehm sind! Doch auch im Sommer ist Mallorca nicht zu Unrecht „des

Deutschen liebste Insel“!

TUI TRAVELStar
Das Reisebüro in der Baßgeige
im Marktkauf
Carl-Zeiss-Str. 4
38644 Goslar

Wir beraten Sie gerne:
Tel. 05321 37700
Fax 05321 377099
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: Mo-Fr 09.00 - 13.00 Uhr
Mo-Fr 14.00 - 19.00 Uhr
Sa: Sa 10.00 - 14.00 Uhr

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab:

DB